Flemhuder Hefte

Bisher sind 17 Bände der Chronikreihe
„Flemhuder Hefte“ erschienen:

Heft 1         
Die St. Georg- und Mauritius-Kirche in Flemhude

Heft 2         
Zu den Anfängen Flemhudes;
Kirche und Gemeinde in Flemhude;
Hans Henrich v. Kielmansegg - Ritter und Patron;
Flemhude unter dänischer und preußischer Verwaltung

Heft 3         
Ein Spaziergang durch Flemhude;
Stampe in alten Bildern

Heft 4        
Kurioses aus den Flemhuder Kirchenbüchern

Heft 5         
1893 - 1993: 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Quarnbek
- Festschrift zum Jubiläum

Heft 6         
Veränderungen von Dorf und Landschaft um den Flemhuder See

Heft 7        
Von der Wassermühle zur Kommunalgemeinde -
aus der Geschichte des Gutes Quarnbek

Heft 8         
Der Flemhuder Friedhof;
Kindersterblichkeit, Lebenserwartung, Todesursachen und Beisetzungsbräuche in Flemhude 1692 - 1734;
Holländereien im Kirchspiel Flemhude;
Die Ölbahn - ein kurzes Kapitel Eisenbahngeschichte am Flemhuder See

Heft 9         
Aus der Geschichte der “Siedlungssache Dorotheenthal”

Heft 10        
“O selige Zeiten der Schulmeisterei”:
Historisches aus den Schulen Stampe und Flemhude von 1692 bis 1918

Heft 11        

“Das Gesicht der Schule ist immer das Spiegelbild des Dorfes”:
Historisches aus den Schulen Stampe und Flemhude von 1919 bis 1961/64

Heft 12       
Ein Streifzug durch die Geschichte und den Werdegang des Jugendrotkreuz-Orchesters Rendsburg-Eckernförde von 1973 bis 2000

Heft 13/14   
75 Jahre Kommunalgemeinde Quarnbek 1928 - 2003
Vom Gutsbezirk zur Landgemeinde: Die Entstehung der Gemeinde Quarnbek 1928;
Theodor Friedrich Nicolai Pinn: Ein Flemhuder Pastor im Kirchenkampf der NS-Zeit;
“Quarnbeker Verhältnisse”;
Der Flemhuder See: Ein ökologisches Gebiet ohne ökologisches Konzept?
Eine Gemeinde kämpft gegen behördliche Vorherrschaft;
Von der Landgemeinde zur Umlandgemeinde: Ein Streifzug durch die Geschichte der Gemeinde Quarnbek der letzten 75 Jahre;
Wappen, Siegel, Flagge der Gemeinde Quarnbek: Symbole kommunalen Selbstbewusstseins

Heft 15        
Wider das Vergessen: Erinnerungen an Kriegs- und Nachkriegsjahre in Quarnbek

Heft 16        
Bildband „Quarnbeker Impressionen“

Heft 17
Aufsatzsammlung „Quarnbeker Lesebuch“

Weil von den Flemhuder Heften 2 bis 13/14 noch ein Übervorrat vorhanden ist, der nicht archiviert werden soll, werden diese Hefte inzwischen kostenlos abgegeben – eine kleine Spende wird erbeten.

 

Die übrigen Bände der Heftreihe haben folgende Preise:

Flemhuder Hefte 1                                             2,00 Euro
Flemhuder Hefte 15                                           2,50 Euro
Flemhuder Hefte 16 (Bildband)                      12,00 Euro
Flemhuder Hefte 17 (Aufsatzsammlung)       9,50 Euro

Der Bildband „Quarnbeker Impressionen“ ist nur über Herrn Kai Struckmeyer zu erwerben (Tel. 04340-8443); alle übrigen Hefte sind im Büro des Bürgermeisters in Strohbrück zu bekommen oder auch im Kirchenbüro in Flemhude.